Forschungsschiff SOLAR EXPLORER

Der Werbellinsee. Glasklares Wasser umgeben von herrlichen Wäldern. Links im Bild liegt das Forschungsschiff SOLAR EXPLORER.
Foto: Nicolai Sparfeld

Das Forschungsschiff auf dem Werbellinsee

Die SOLAR EXPLORER ist ein Solarbetriebenes Forschungsschiff, welches von Mai bis September auf dem Werbellinsee unterwegs ist.

Das Forschungschiff dient auch als "Schwimmendes Klassenzimmer" und erfreut sich bei Brandenburgs Schulen zunehmender Beliebtheit. Schülerinnen und Schüler haben die Möglichkeit, Wissen experimentell und die Umwelt mit allen Sinnen in sich aufzunehmen. Auch internationale Gäste des UNESCO Biosphärenreservates Schorfheide-Chorin verbringen, zum Beispiel, im Rahmen von Schulungen oder Austauschprogrammen, Zeit an Bord der SOLAR EXPLORER und erhalten so einen Besonderen Eindruck von der Natur und Umwelt in unserer Region des Landes Brandenburg.

Das Schiff befährt den Werbellinsee ca. von April bis Oktober. Sie finden es am Steg des Wassersportclub Altenhof e. V. in 16244 AltenhofDas Schiff kann auch für Fahrten nach Absprache gemietet werden. Mehr zum Forschungsschiff SOLAR EXPLORER erfahren sie hier (externer Link!)

Projekttage für Grundschülerinnen und Grunschüler auf der SOLAR EXPLORER

Im Sommer 2019 konnten Grundschülerinnen und Grundschüler einen Projekttag auf dem Forschungsschiff "Solarexplorer" erleben und Neues zum Thema "Klimawandel" und "Klimaschutz" lernen. Das Schiff Solar Explorer fährt auf dem Werbellinsee, einem der größten Klarwasserseen von europäischer Bedeutung (FFH-Gebiet) des UNESCO-Biosphärenreservats Schorfheide-Chorin.

Die Veranstaltungen ermutigte Kinder nachhaltiges Leben zu gestalten. Das durch Sonnenenergie angetriebenes Schiff "Solar Explorer" wurde dabei zum Lern- und Erlebnisort für Schulkinder. Grundschulen in Brandenburg hatten die Möglichkeit, einen Projekttag auf dem mit Sonnenenergie betriebenen Forschungsschiff Solar Explorer ihren Schülern zu ermöglichen. Die Solar Explorer ist bundesweit als außerschulischer Lernort einzigartig und wurde bereits mehrfach ausgezeichnet.

Der Klimawandel und die Anpassung an dessen Auswirkungen erfordern fächerübergreifende und innovative Herangehensweisen. Die Vermittlung von solidem, kindgerechten Grundwissen zum Klimawandel und dessen Auswirkungen sowie Möglichkeiten zum eigenen Handeln stehen im Vordergund des Projektes, das auch als Grundlage für weitergehende Schulprojekte wirken soll. Das Schiff „Solar Explorer“ bietet die Möglichkeit, Lernen einmal anders zu erleben: es soll experimentiert, selbst gemacht, in Rollen geschlüpft, gestaunt, geschaut, gefühlt, gefragt, aber auch nachgedacht werden: was muss sich verändern und was kann ich selbst tun, um beizutragen, eine lebenswerte Welt zu erhalten und zu gestalten?

Das Schiff bietet die ideale Voraussetzungen, um einen sinnlichen Zugang zum Thema zu ermöglichen. Im Schulalltag ist oft wenig Gelegenheit, jenseits des klassischen Unterrichts neue Lernformen im Sinne einer Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE) einfließen zu lassen. Insbesondere in den dünn besiedelten Regionen des ländlichen Brandenburgs gab es bisher nur wenige Möglichkeiten für Kinder und Jugendliche, auch außerhalb der Schule prägende Erfahrungen im Sinne des BNE-Ansatzes der UNESCO zu machen.

Kindern und Jugendlichen soll daher auch in Zukunft hier die Möglichkeit gegeben werden, sich mit innovativen Methoden den Fragen ihrer eigenen Zukunft zu nähern. Durch das Komplettangebot sollen insbesondere räumlich benachteiligte Schulen angesprochen werden.

Für weitere Informationen:ZENAPA - Projektmanager Frieder Mundt, Tel.:03331 365425, E-Mail: Frieder.Mundt(at)LfU.Brandenburg(dot)de