Rundwanderweg Kleiner Wentowsee (11,9 km)

Der Rundweg beginnt am Umweltbahnhof in Dannenwalde. Die Anreise ist unmittelbar mit der Bahn oder mit dem PKW auf den nur wenige Meter entfernten Parkplatz, an dem ein Imbiss zur Stärkung einlädt, möglich. Durch Mischwald, in dem unterschiedliche Baumarten jeweils stärker dominant sind, führt die Wanderroute am Nordufer in Sicht des Kleinen Wentowsee. Im Westen schließt sich die Wiesenpläne, das vom Polzowkanal durchflossene Bruchwaldgebiet an. In der Ortschaft Seilershof führt der Wanderweg zurück in den Uferbereich des Kleinen Wentowsee. Badewiese mit Kinderspielplatz, Parkplatz, öffentlicher Toilette sowie ein Campingplatz mit Imbiss leiten den Wanderer zum beschrankten Bahnübergang. Hier, zwischen Gleiskörper und straßenbegleitendem Fahrradweg steht das Königin–Luise–Denkmal. Nach Querung der Brücke an der Verbindung zwischen Kleinem- und Großem Wentowsee ist auf dem Weg zum Umweltbahnhof in Dannenwalde ein großzügig angelegter Barfußpfad erlebbar.

  • Streckenlänge des Rundwanderweges: 11,9 km

  • Wegweiser zur Streckenführung des Rundwanderweges sind nicht vorhanden

  • Wegemarkierung als Rundweg (rapsgelber Kreis auf reinweißem Untergrund), Wegemarken 72 Stück

  • am Ausgangspunkt eine Informationstafel mit Übersichtskarte und Streckenverlauf

  • 5 Parkplätze am Streckenverlauf

  • 4 Querungshilfen als Brücke

  • 2 Rastplätze an der Strecke

  • 2 Liegewiesen

  • 2 Badestellen mit Liegewiese

  • ein Kinderspielplatz

  • ein Campingplatz

  • ein Barfußpfad

Unterwegs-Faltblatt "im Fürstenberger Wald- und Seengebiet" zum herunterladen (pdf)

Adresse

Dannenwalde
16775 Gransee

Anbindung VBB
Anreise mit Bus & Bahn

Gebiet

  • Naturpark Stechlin-Ruppiner Land

Kategorien

  • Wanderrouten

Zielgruppen

  • Familien & Kinder
  • Junge Leute
  • Senioren
  • Schulklassen