Öffentlichen Sitzung des Beirats zum Weltnaturerbe „Alte Buchenwälder Deutschlands und Buchenurwälder der Karpaten, und anderer Regionen Deutschlands“

Am Donnerstag, dem 16.11.2017 findet um 17 Uhr in der Gaststätte „Zum Schwanenteich“ in Groß Ziethen eine öffentliche Sitzung des Beirates zum Weltnaturerbe-Teilgebiet Grumsin statt

Dazu werden alle Interessierten herzlich eingeladen. Die Tagesordnung ist umfangreich und themenreich, es wird unter anderem um die Erweiterung der seriellen Welterbestätte gehen. Sie fand im Sommer auf der jüngsten turnusmäßigen Sitzung der UNESCO statt. Seitdem tragen zahlreiche weitere Buchenwälder Europas in nun 12 Ländern den Titel „Weltnaturerbe“. Herr Professor Ibisch, der mit seiner Arbeit maßgeblichen Anteil am Gelingen dieser Entwicklung trägt, berichtet vom Ausweisungsprozess.

Die Sturmereignisse im Oktober haben auch im Grumsin Spuren hinterlassen, Erläuterungen dazu wird Herr Dr. Luthardt geben, ebenso zu den neuesten Ergebnissen von Forschung und Monitoring im Welterbe.

Im Anschluss an die Beiträge der Beiratsmitglieder wird Gelegenheit zu Nachfragen und zur Diskussion sein. Die Moderation des Abends hat die Agentur mascontour übernommen, die auch den Moderationsprozess zur  Tourismusentwicklung im Biosphärenreservat in den kommenden Monaten betreut.

Gebiet

  • Biosphärenreservat Schorfheide-Chorin