Aussichtsturm Rauener Berge

Mit 153 Meter Höhe erheben sich die Rauenschen Berge deutlich über die umliegende Landschaft. Das hügelreiche Walgebiet ist ein beliebetes Wander- und Ausflugsziel. Überregional bekannt sind die hier liegenden großen Findlinge, die Markgrafensteine.

Vor einhundert Jahren gab es von den Rauener Bergen noch freie Weitblicke. Durch aufwachsenden Wald sind diese aber schon lange verloren gegangen. Ein öffentlich zugänglicher Turm aus einer Stahlkonstruktion erlaubt heute einen 40 Meter hochen Aufstieg und ermöglicht einmalige Blicke über den Scharmützelsee, über Fürstenwalde und Rauen. Bei guter Weitsicht ist der Berliner Fernsehturm und im Süd-Westen das Tropical Island zu erkennen.

Rauensche Berge in der Wikipedia

 

 

Öffnungszeiten

Ganzjährig geöffnet

Preise

Der Eintritt ist durch ein Drehkreuz gesichert und kostet 1 € pro Person. Der Automat nimmt 0,50 € und 1 € Münzen an.

Adresse

Saarower Straße 11
15518 Rauen

Gebiet

  • Naturpark Dahme-Heideseen

Kategorien

  • Aussichtspunkte & Beobachtungstürme

Zielgruppen

  • Familien & Kinder
  • Junge Leute
  • Senioren